Hannah Grünbeck vom Saarbrücker Kanu-Club für Europa- und Weltmeisterschaft in diesem Jahr qualifiziert

Hannah Grünbeck vom Saarbrücker Kanu-Club und Karolin Wagner aus Leipzig vertreten Deutschland bei der im Juli stattfindenden Junioren-Weltmeisterschaft in Wausau/USA und bei der Junioren- Europameisterschaft im September in Slowenien. Der Deutsche Kanu Verband trug dazu vom 17. bis 20. Mai im österreichischen Lofer seine Qualifikation zur Junioren-Nationalmannschaft aus. Drei Wettkämpfe auf der Saalach sollten Aufschluss geben, wer die Deutschen Farben vertreten soll. Aussichtsreichste Sportlerin des 5-köpfigen Aufgebots des Saarländischen Kanu Bundes war Hannah Grünbeck vom Saarbrücker Kanu-Club.
Die 18-jährige Canadier-Einer Fahrerin hatte bereits 2010 an der Junioren-Europameisterschaft in Markkleeberg in Ostdeutschland teilgenommen und ist 2011 an der Qualifikation nur knapp gescheitert. Das sollte in diesem Jahr anders werden. Im Vorfeld versprach sie: „Ich gewinne einen der drei Wettkämpfe!“
Beim ersten Wettkampf gelang Hannah nur der 4. Rang und setzte sich so für die folgenden zwei Wettkämpfe unter Druck! Die ausgehängte Strecke am darauffolgenden Wettkampf hatte ihre Tücken und nur Hannah gelang es, alle Tore richtig zu erwischen und siegte so mit großem Vorsprung. Der letzte Wettkampftag musste es dann zeigen, wer zum Team gehören sollte. Eine
normale Leistung mit Rang 3 reichte ihr, um die Gesamtwertung der Qualifikation mit Platz 2 hinter Karolin Wagner aus Leipzig abzuschließen.