Grünkohlfahrt der Trierer Kanufreunde auf Sauer und Mosel

Sechs Kanuverbände eröffneten gemeinsam die Paddelsaison

Die Grünkohlfahrt der Trierer Kanufreunde gehört mittlerweile bei vielen Kanuten zum jährlichen Fahrtenprogramm. Bei der elften Auflage am 9. März waren gleich sechs Verbände aus Deutschland vertreten: Kanuten aus dem Rheinland, Saarland, der Pfalz, Rhein-Hessen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und aus Luxemburg eröffneten gemeinsam die Paddelsaison. Knapp 60 Paddlerinnen und Paddler fuhren die 28 Kilometerstrecke auf der luxemburgischen Sauer und der deutschen Mosel. Start war bei Rosport in Luxemburg. Von dort an ging es bis zur Mündung in die Mosel bei Wasserbillig und von dann bis zum Bootshaus in Trier. Bei Frühlingswetter und angenehmen 10 bis 15 Grad zeigte sich am Nachmittag die Sonne und machte das Paddeln zu einem schönen Vergnügen. Ziel der Wanderfahrer ist es, verstärkt Kontakte zu den benachbarten Vereinen in der Großregion SaarLorLux zu knüpfen, um die eine oder andere Aktivität gemeinsam durchzuführen. Selbstverständlich gab es als Ausklang nach der kräftezehrenden Fahrt ordentlich Grünkohl auf den Teller. Für den herzlichen Empfang bei den Trierer Paddelkollegen auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.


Weitere Infos:
www.kanufahrer.de