Saar - Kanuslalom

Offene Saarlandmeisterschaft im Kanuslalom

Hoher Wasserstand auf der Saar fordert bei den Fahrern seinen Tribut

Der hohe Wasserstand auf der Saar stellte die Slalomfahrer bei der diesjährigen offenen Saarlandmeisterschaft am 8. und 9.  Juni am Saarwehr in Grosbliederstroff vor besondere Herausforderungen. Während die Senioren und Junioren die Strecke aufgrund ihrer Erfahrung gut im Griff hatten, mussten die jüngsten Slalomfahrer von 8 bis 12 Jahren der Strecke Tribut zollen. Einige der 20 Tore hatten es bei einem etwas höheren Wasserstand auf der Saar als um diese Jahreszeit üblich in sich.  Auch wenn es bei den jüngeren Fahrern hier und da erst im zweiten Versuch klappte, die Toreinfahrt zu passieren, zeigte sich der Slalomnachwuchs couragiert und kam mit guten Ergebnissen ins Ziel.
An der offenen Meisterschaft des Saarländischen Kanu-Bunds nahmen rund 90 Kanuten aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Lothringen teil. Ausrichter der Veranstaltung ist der Saarbrücker Kanu-Club, der den Wettbewerb traditionell in Kooperation mit dem befreundeten Kanu-Club Val de Sarre aus Grosbliederstroff veranstaltet.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Bei den Senioren im Kajak-Einer gewann Altmeister Michael Winn vom Saarbrücker Kanu-Club ganz klar den Titel vor der Konkurrenz. Dirk Fuhrmann aus Saarbrücken wurde in der nächst höheren Altersklasse neuer Saarlandmeister im Kajak-Einer. Janine Schording aus Merzig holte sich den Titel bei den Damen im Kajak-Einer. Christoph Seyler-Eisenbarth von den Saarbrücker Kanuten setzte sich in der Disziplin Canadier-Einer der Herren durch. Neue Saarlandmeisterin im Kajak-Einer in der weiblichen Jugend wurde Sophie Selzer von den Saarbrücker Kanuten, während Sophie Adler aus Merzig sich den Titel bei den Juniorinnen in der gleichen Disziplin sicherte. Neuer Saarlandmeister im Kajak-Einer der männlichen Jugend wurde Philip Sonntag aus Merzig. Bei den Junioren in der gleichen Disziplin siegte Olaf Götting aus Saarbrücken. Sophie Selzer aus Saarbrücken sicherte sich den Titel im Kajak bei der Jugend. Neuer Saarlandmeister in der Mannschaft im Kajak ist das Team aus Saarbrücken mit Dirk Fuhrmann, Michael Winn und Jan-Lukas Hamm-Riff.

Nachdem die Saarlandmeister der Jugend bis Senioren bereits im Juni ermittelt wurden, stand noch im Rahmen des Kanuslalom-Saar-Beginner-Cup die Meisterschaft für die Schülerklassen noch aus!

Trotz einiger Widrigkeiten in Organisation und Durchführung nahmen am Ende doch fast 50 junge Sportlerinnen und Sportler aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland an dem Wettkampf teil. Das Wetter hatte auch ein Einsehen! Es brachte am Samstag Regen, so dass am Sonntag bei der Veranstaltung ein guter Wasserstand die jungen Sportler vor eine schwierige Aufgabe stellte. In allen Schülerklassen hagelte es 50-iger. Die Tore
wurden entweder komplett verpasst oder nicht korrekt befahren.

Saarlandmeister der Schüler A wurde Lorenz Merl vom Kanu Club Merzig vor Patrick Schäfer und Marc Niesen (beide Saarbrücker Kanu Club). Der dritte Platz von Neueinsteiger Marc Niesen, der zwar noch bei den Schülern B startberechtigt ist, wurde aufgrund mangelnder Konkurrenz in der höheren Altersklasse gewertet.

Die weiblichen Schüler C, das heißt die Mädchen im Alter von 7 – 10 Jahren, waren fest in Merziger Hand. Es siegte Viktoria Funk vor Paula Gerling und Anastasia Pagel.

Auch der Saarbrücker Kanu Club konnte dann doch noch einen Saarlandmeister feiern. Der 10-jährige Sebastian Franz sicherte sich den Titel im Rennen der Schüler C.