Armin Thirion und Walter Teusch für 25 Jahre an der Spitze des Saarländischen Kanu-Bunds geehrt

LSVS-Präsident Gerd Meyer ehrte Armin Thirion und Walter Teusch für ihre 25-jährige Tätigkeit an der Spitze des Saarländischen Kanu-Bunds (von rechts).

Seit 25 Jahren stehen Armin Thirion als erster Vorsitzender und Walter Teusch als sein Stellvertreter an der Spitze des Saarländischen Kanu-Bunds e. V. (SKB).

LSVS-Präsident Gerd Meyer würdigte auf dem Saarländischen Kanutag in Völklingen Mitte März die engagierte und kompetente Arbeit beider für den Kanusport im Saarland und über die Landesgrenzen hinaus. Unter ihrer Ägide konnte die Mitgliederzahl im SKB, der die Interessen der 12 saarländischen Kanuvereine bündelt, auf rund 2.150 gesteigert werden.

Armin Thirion ist nicht nur dienstältester Sportfunktionär im saarländischen Sportverband, sondern auch im Deutschen Kanu-Verband DKV. Für den Kanusport begeisterte er sich bereits als Schüler im Kanuclub Undine Saarlouis, dessen Vorsitzender er lange Zeit war.

Der Bau des Kanu-Leistungszentrums ist eng mit seinem Namen verbunden.

Der ehemalige Slalomfahrer Walter Teusch wurde kürzlich für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Kanuclub Völklingen geehrt.