Deutsch-französischer Saisonstart der Kanuten

Der Saarbrücker Kanu-Club e. V. und der Club Val de Sarre aus Grosbliederstroff starteten am 2. April bei schönstem Frühlingswetter gemeinsam in die neue Paddelsaison. Aufgrund der Sanierungsarbeiten an der Güdinger Schleuse begann die Fahrt in diesem Jahr an der Diedinger Mühle an der Oberen Saar, führte durch Sarreguemines und endete nach rund 18 km am Bootshaus des Partnervereins Val de Sarre mit einem kleinen Grillfest. Rund 40 deutsche und französische Kanuten, Jung und Alt, hatten viel Spaß und gute Laune beim offiziellen Saisonstart. Beide Vereine arbeiten bereits seit vielen Jahren partnerschaftlich zusammen, zum Beispiel bei der Organisation von Slalomregatten, die stets grenzüberschreitend ausgerichtet werden oder bei gemeinsamen Trainings am Saarwehr in Grosbliederstroff – die Saar als verbindendes Element im Kanusport und als wichtiges Zeichen für ein Europa ohne Grenzen.
Am Wochenende 20./ 21. Mai sind zahlreiche Wettkämpfe auf der Slalomstrecke am Saarwehr geplant, u. a. soll erstmalig ein Crosslauf im Slalom durchgeführt werden.

Wer Interesse am Kanusport hat, kann sich gerne an die beiden Vereine wenden.
Weitere Infos unter: www.saarbruecker-kanu-club.de und www.ck-valdesarre.asso.fr