Rund 70 Kanuten „eroberten“ die Saar

Rund 70 Paddler aus dem Südwesten „eroberten“ im wahrsten Sinne des Wortes am letzten Augustwochenende die Saar. Eingeladen hatte der Saarländische Kanu-Bund zur traditionellen Freundschaftsfahrt die Vereine aus den Verbänden Rheinhessen, Baden-Württemberg und der Pfalz.
Die erste Fahrt führte nach Saarburg durch den Saaraltarm Wiltinger Bogen und zurück über die Saar nach Saarburg. Regnete es noch bei der Abfahrt in Saarbrücken, zeigte sich der Wettergott später gnädig und bei angenehmen Temperaturen war die 18 km-Strecke schnell gepaddelt. Am Sonntag ging es von Grosbliederstroff in Frankreich mit ausgiebiger Pause in der Stadtmitte Saarbrückens rund 14 km nach Burbach bei schönsten Wetter zum Standquartier bei den Burbacher Kanu-Wanderern.