Saarbrücker Kanu-Club ehrte seine besten Sportler

Weltmeisterin Claudia Röder im Drachenboot und Vizeweltmeister Thomas Zimmer im Volleyball sind Sportler des Jahres 2018 im SKC Saarbrücker Kanu-Club e. V. Bei der ICF Drachenboot Weltmeisterschaft, die im September in Atlanta stattfand, brachte Claudia Röder mit der deutschen Nationalmannschaft in der Masterklasse gleich drei Goldmedaillen im Großboot auf den 200, 500 und 2.000 Meter Strecken mit ins Saarland. Dreimal Silber gab es dazu im Kurzboot auf den gleichen Strecken. Dazu stand sie auch auf dem Siegerpodest bei der Nationenwertung, die die deutschen Damen für sich entschieden. Der Wildwasserkanute und leidenschaftliche Volleyballer Thomas Zimmer erspielte 2018 im griechischen Loutraki den Vizeweltmeistertitel mit der Ü-60 Nationalmannschaft. Volleyball gilt bei den Saarbrücker Kanuten als Ausgleichssportart.

Erfreulich auch die Erfolge in der olympischen Disziplin Kanu-Slalom: Nachwuchstalent Sophie Staudt holte sich auf der Süddeutschen Meisterschaft bei den Juniorinnen den Titel im Canadier Einer (C1) und den zweiten Platz im Kajak Einer (K1). ). Den ersten Platz belegte sie zudem in der Mannschaft genauso wie Vereinskollegin Franziska Granzow. Die Kanuslalom-Spezialistin startete zudem gemeinsam mit ihrem Vereinskollegen Marc Niesen auf der Weltmeisterschaft in der deutschen Nationalmannschaft der Junioren und U23 im italienischen Ivrea, Piemont, in der noch jungen Disziplin Boatercross, sprich Kanu-Slalom extrem.
Stellvertretend für die jugendlichen Kanu-Wildwasserfahrer wurde Carlo Klinkner geehrt. Neben dem Spaß am Kanufahren sollen die jungen Fahrer auch an die anderen Disziplinen herangeführt werden.

Bester Kanu-Wanderfahrer wurde Werner Zwierz, beste Fahrerin bei den Frauen Daniela Scheyda. Margit Koch und Armin Neidhardt wiederholten die Goldauszeichnung zum fünften Mal, Karin Böckh und Holger Eberle erfüllten zum wiederholten Male die Bedingungen für das DKV-Wanderabzeichen.

Für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden der ehemalige Kanu-Rennfahrer Erwin Wiesel, für 50 Jahre der ehemalige Kanu-Slalom-Weltmeister Martin Lang ausgezeichnet, für 40 Jahre Dirk Fuhrmann und Christian Brück sowie für 25 Jahre Stefan Heckler, Regina Gerspach, Ute Jäger, Markus Weber, Markus Riemenschneider und Armin Neidhardt. Den Kenterorden sicherten sich in der abgelaufenen Saison Gernot Schweitzer und Holger Eberle.

Stefan Gürzenich und Daniela Scheyda wurde außerdem für besondere Verdienste im Verein geehrt.

Erfolgreiche Sportler des SKC: Sophie Staudt, Daniela Scheyda, Franziska Granzow (vorne), Claudia Röder, Thomas Zimmer, Carlo Klinkner (hinten, v.l.n.r.).