Saarlandmeister im Kanuslalom ermittelt

Das Saarwehr in Grosbliederstroff stand Mitte Juni ganz im Zeichen des Kanusports: Der Saarländische Kanu-Bund SKB ermittelte die Saarlandmeister im Slalom bei den Schülern, Junioren und der Leistungsklasse bei Männern und Frauen in den unterschiedlichen Disziplinen im Kajak und Canadier. Rund 70 Kanuslalom-Spezialisten aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Frankreich gingen bei der Offenen Saarlandmeisterschaft auf den rund 250 m langen Parcours am Saarwehr an den Start. Neben den französischen Slalom-Kanuten vom Partnerverein Val de Sarre aus Grosbliederstroff waren erstmals auch Kanuten aus Pont de Roide am Doubs in der Franche-Compté dabei. Ausrichter des jährlich stattfindenden Wettbewerbs ist der SKC Saarbrücker Kanu-Club e. V. Schon seit vielen Jahren werden Meisterschaften am Saarwehr grenzüberschreitend ausgerichtet.

Die Einzel-Ergebnisse
Bei den Junioren im Kajak Einer (K 1) sicherte sich Marc Niesen vom Saarbrücker Kanu-Club den Titel vor seinen Vereinskameraden Carlo Klinkner und Jakob Brenner. Bei den Herren im K 1 siegte Altmeister Dirk Fuhrmann vom SKC vor Jörg Blees und Jürgen Seyler, beide SKC. In der Leistungsklasse dominierte im K 1 Olaf Götting ebenfalls Saarbrücken. Bei den Frauen siegte im Canadier 1 (C 1) Luisa Bürner aus Merzig vor Franziska Granzow aus Saarbrücken. Bürner gewann auch den Titel im K 1 bei den Juniorinnen wie Granzow im K 1 bei den Damen. Beide Slalomfahrerinnen qualifizierten sich außerdem für die Nationalmannschaft im Boatercross, sprich Slalom extrem, für die Weltmeisterschaft im Juli in Krakau.
Birgit Fassbender von den Merziger Kanuten setzte sich in der Altersklasse K 1 der Damen vor Sabine Lukas aus Merzig durch. Neuer Saarlandmeister im K 1 der männlichen Schüler wurde Nils Jakobs aus Merzig vor Moritz Adler aus Saarbrücken. Im Canadier Zweier holten sich Nils Jakobs und Lucie Berkowa den Titel des Saarlandmeisters.

Weitere Infos:
saar-kanuslalom-clubeo.com