Kanufreunde Mettlach bestellen Ehrenmitglieder

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an die Fam. Kühn im Rahmen einer Feierstunde im Kanuheim Mettlach

Eröffnet wurde die Feierstunde durch den Vorsitzenden Reiner Disseldorf. Er durfte zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein Ehepaar zu Ehrenmitgliedern ernennen. Hildegard und Friedel Kühn sind nicht nur langjährige Vereinsmitglieder, sie haben auch sehr viel für das Gelingen des Vereinsleben beigetragen.

Im Jahr 1954 tritt Friedel in den Kanu-Verein ein, weil er gerne Kanadier fahren wollte. Schnell stellte sich heraus, dass es zu dieser Zeit viele Gleichgesinnte gab, sodass es naheliegend war eine Kanadier Mannschaft zu bilden.

Die Zusammenstellung und die guten Leistungen haben dazu geführt, dass dieses Boot 1960 unerwartet Deutscher Meister wurde. Im selben Jahr kam Therese Zenz mit zwei Silbermedaillen aus Rom zurück, was die Leistung der Mannschaftskanadier in den Hintergrund drückte. Nach der sportlichen Kariere blieb Friedel dem Verein treu und arbeitet ständig in einer Funktion im Vorstand. Meist war er für die Finanzen im Verein zuständig.

Beliebt war er als Wanderfahrer durch seine jährlichen Fahrten an die Ardèche. Über Jahrzehnte fuhr er dort hin und nahm immer wieder Vereinsmitglieder mit, die heute noch von dieser Zeit schwärmen.

Immer vor Ort und Treiber war er in den Sparten Tischtennis, Boule und Skatspielen die der Verein zusätzlich unterhält. Gerade beim Tischtennis wurden intern immer wieder heiße Turniere ausgetragen.

Ein ganz besonderes Anliegen waren für Ihn und seiner Frau Hildegard die Unterhaltung unseres Kaunuheims. Bei internen und externen Festivitäten sorgten sie dafür das alle bestens Feiern konnten. Kleine Reparaturen und die Reinigung waren ihr großes Anliegen.

Ein besonders Engagement zeigten sie, wenn Wanderfahrer in unserem Kanuheim Unterkunft suchten. Heute kann Friedel die Aufgaben nicht mehr erfüllen, mit Wehmut sagt er „ et gäät nimmi“, dagegen ist die jung gebliebene Hildegard immer noch sehr Aktiv.

Wöchentlich leitet sie im Kanuheim mit viel liebe eine Frauen-Gymnastikgruppe. Das sie ihr tun mit viel Sorgfalt und Liebe gestaltet, zeigt sich durch die ständige Ausstattung des Hauses mit immer wieder frischen Blumen.

Aus der Vielfalt dieser über Jahrzehnten langer Tätigkeit der Eheleute Kühn war es für dem Vorstand einfach einstimmig“ ja“ zu Ehrenmitgliedschaft zu sagen.