Saarbrücker Kanu-Club e. V. bietet im August coronakonformes „Schnupperpaddeln“ und „Stand Up Paddling“ für Kinder an

Wie in den Jahren zuvor bietet der SKC Saarbrücker Kanu-Club e. V. Kindern in den Sommerferien das beliebte „Schnupperpaddeln“ auf der Saar an. Dieses Jahr kann pandemiebedingt nur ein Termin am Mittwoch, 11. August, von 17.00 bis 19.00 Uhr angeboten werden. Eine Anmeldung per Mail ist dabei vorab an jugend@saarbruecker-kanu-club.de erforderlich. Schnell sein lohnt sich also, da nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen. Das Schnupperpaddeln findet coronakonform statt, d. h. alle derzeit gültigen Hygienemaßnahmen werden strikt eingehalten. Dazu gehört auch das Tragen einer Maske im Bootshaus.
Auf dem Programm stehen das richtige Ein- und Aussteigen in ein Kajak, erste Paddelschläge, geradeaus fahren und das richtige Verhalten auf dem Wasser. Außerdem kann das im Trend liegende Stand Up Paddling (SUP) ausprobiert werden. Ziel ist es, den Kindern Spaß am Paddeln, die Naturverbundenheit und den Teamgeist zu vermitteln, den diese Sportart auszeichnet. Boote, Paddel und Schwimmwesten sowie fachkundiges Personal werden vom Verein gestellt. Voraussetzung ist, dass die Kinder sicher schwimmen können.
Sinnvoll ist es, zusätzliche trockene Kleidung mitzubringen sowie Wasserschuhe oder Turnschuhe im Kajak zu tragen. Die Veranstaltung ist kostenlos; der Verein freut sich aber über eine kleine Spende, die dem Jugendsport zu Gute kommt. Das „Schnupperpaddeln“ für Kinder findet am Saarbrücker Bootshaus in der Elsässer Straße 2 in Saarbrücken statt.

Wer sich im Allgemeinen für Kanusport interessiert, findet viele hilfreiche Informationen auf der Webseite des Saarbrücker Kanu-Club e. V. unter www.saarbruecker-kanu-club.de.